Leistungen für Bildung und Teilhabe

Bedarfe für Bildung und Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben werden bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen neben dem Regelbedarf gesondert im sogenannten „Bildungspaket“ berücksichtigt.

Welche Leistungen gibt es?

  • Schulausflüge und mehrtägige Klassenfahrten
    Für Schülerinnen/ Schüler und Kinder, die eine Kindertageseinrichtung besuchen, können die entstehenden Kosten für Ausflüge/Klassenfahrten übernommen werden.
  • Persönlicher Schulbedarf
    Schülerinnen/Schüler erhalten im Schuljahr im Regelfall insgesamt 100 Euro für die Schulausstattung.
  • Angemessene Lernförderung
    Eine ergänzende angemessene Lernförderung kann gewährt werden, wenn die Schule den Bedarf bestätigt und keine vergleichbaren schulischen Angebote bestehen.
  • Zuschuss zur gemeinschaftlichen Mittagsverpflegung
    Wenn Schulen, Horte, Kitas oder Tagesmütter oder Väter ein Mittagessen anbieten, kann ein Zuschuss zum Mittagessen gewährt werden. Der Eigenanteil der Eltern liegt bei einem Euro pro Tag.
  • Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben
    Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren erhalten ein Budget von 10 Euro monatlich für Vereins-, Kultur- oder Freizeitangebote, wenn eine Mitgliedschaft nachgewiesen wird.
  • Schülerbeförderungskosten
    Schülerinnen und Schüler, die die nächstgelegene weiterführende Schule nicht zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichen können, erhalten in der Regel einen Zuschuss zu ihren Beförderungskosten.

Wie werden die Leistungen erbracht?

Die Förderung kann in Form von Geld oder als Sach- und Dienstleistungen – insbesondere in Form von Gutscheinen – erbracht werden. Für die Leistungsabrechnung und Kostenerstattung gibt es unterschiedliche Varianten. Die kommunalen Träger bestimmen vor Ort das Verfahren und informieren Sie entsprechend.

Hinweis

Bewahren Sie Rechnungen, Quittungen, Fahrscheine oder Anmeldungen gut auf, da Sie diese ggf. als Nachweis benötigen.

Antragstellung

Für alle Leistungen des Bildungspaketes (außer für den persönlichen Schulbedarf) ist für jedes Kind ein gesonderter Antrag erforderlich. Bitte stellen Sie die Anträge rechtzeitig, damit die Leistungen Ihren Kindern in vollem Umfang zugute kommen.

Die Trägerschaft und Umsetzung des Bildungspaketes obliegt den kommunalen Trägern. Für Arbeitslosengeld II-Bezieherinnen und -Bezieher wird es in der Regel im Jobcenter umgesetzt.

Link

Im Internet können Sie unter: www.bildungspaket.bmas.de weitere Informationen finden.

Dienststelle Idar-Oberstein

Hauptstraße 86
55743 Idar-Oberstein

Zuständigkeit:

  • VG Herrstein
  • VG Rhaunen
  • Stadt Idar-Oberstein

06781 / 5685 - 0

Dienststelle Birkenfeld

Schneewiesenstr. 26
55765 Birkenfeld

Zuständigkeit:

  • VG Birkenfeld
  • VG Baumholder
  • Stadt Birkenfeld

06782 / 9930 - 0

Weitere Informationen

Downloadcenter

Hier finden Sie alle wichtigen Dokumente für Sie zum Download.
Downloadcenter

So finden Sie uns

Hier finden Sie die Dienststelle in Idar-Oberstein und Birkenfeld.
Kontakt

Weitere Fragen?

Die häufigsten Fragen und Antworten finden Sie auf unserer FAQ Seite.
FAQ

jobcenter.digital

Hier finden Sie den Zugang zu jobcenter.digital . Sie können online Anträge ausfüllen.
http://www.jobcenter.digital